Cala Ferrera

Info | Region Migjorn | Gemeinde Felanitx

Cala Ferrera ist 14 Kilometer von Portocolom entfernt und das Ergebnis eines weiten Meereseinschnitts zwischen hohen Felsen, der nach hundert Metern eine weitere Steilküste in zwei Arme, Cala Serena oder Caló de ses Dones und diesen Strand teilt.

Dieser geschützte Strand ist ein Beispiel für Massentourismus, da die Gäste der umgebenden Hotels ihn bis auf den letzten Platz besetzen.

Auch die Anzahl der hier ankernden Boote, oder derer, die es in den benachbarten Gewässern versuchen, ist hoch. Die beste Ankerzone befindet sich zwischen diesem Strand und der nahen Cala Serena, denn hier werden sechs bis zehn Meter Tiefe auf Sand- und Algengrund gemessen. Das Ankern zwischen diesen Stränden wird nur dann kompliziert, wenn die Winde aus Ost-Südost wehen. In unmittelbarer Umgebung der weiten Einfahrt zu diesem Teil der Küste von Felanitx befindet sich die kleine Insel es Faralló de Cala Ferrera; zwischen dieser und der Küste beträgt die Tiefe vier Meter. Die nächst gelegene Hafeneinrichtung befindet sich im Port Esportiu Marina de Cala d’Or, 1,3 Seemeilen entfernt.

Strandlänge: ca. 100 m · Strandbreite: ca. 60 m